Trinkbornschule / Rödermark

Nachrichten

  • Mit einem Elternbrief vom 30.03.21 informiert das Hessische Kultusministerium (HKM) darüber, dass es nach den Osterferien für die Kinder an den Schulen zweimal wöchentlich die Möglichkeit für einen Antigen-Selbsttest geben soll. Dieser Selbsttest ist kostenfrei und freiwillig. Es nehmen nur Kinder teil, deren Eltern schriftlich eingewilligt haben. Eine "Nichteinwilligung" hat keinerlei Folgen. Im Downloadbereich haben wir dazu den Elternbrief des HKM, die Einwilligungserklärung, eine Anleitung und das Ablaufdiagramm bereitgestellt.

    Die Durchführung der Selbsttests in der Schule will gut durchdacht und vorbereitet sein. Vor allem die Sensibilisierung aller Beteiligten für den Fall, dass es zu einer positiven Selbsttestung kommt. Von daher gibt es innerhalb des Kollegiums noch einiges abzusprechen. Zur konkreten Durchführung gibt es in der letzten Osterferienwoche weitere Informationen für die Eltern.

    Es ist auf jeden Fall sinnvoll und zielführend, wenn sich Eltern bereits in den Osterferien mit den oben genannte Informationen des HKM beschäftigen und ihr Kind entsprechend vorbereiten, wenn es an der Selbsttestung in der Schule teilnehmen soll.

    https://trinkborn.roedermark.schule.hessen.de/aktuell/nachrichten/news_1617183876_366806.html

    , 31.3.2021, mehr ...


  • Am Donnerstag (01.04.2021) ist der letzte Schultag vor den Osterferien. Der Unterricht und die Notbetreuung enden nach der dritten Stunde um 11:00 Uhr. Für Kinder, die in der Schulkindbetreuung angemeldet sind, findet die Betreuung nach Unterrichtsschluss ganz normal statt.

    Wie es mit dem Unterricht nach den Osterferien weitergehen wird, ist leider noch völlig offen. Darüber entscheidet in der zweiten Osterferienwoche das Hessische "Corona-Kabinett". Wir werden Sie vermutlich spätestens am 15. oder 16. April informieren können.

    Für den Fall, dass es nach den Osterferien zunächst noch mit Wechselunterricht weitergehen sollte, beginnt am Montag, den 19. April die Gruppe A mit Präsenzunterricht (entsprechend wäre Gruppe B in der Notbetreuung).

     

    https://trinkborn.roedermark.schule.hessen.de/aktuell/nachrichten/news_1617183473_003839.html

    , 31.3.2021, mehr ...


  • Im heutigen Elternbrief des Kultusministers wird der für den 22. März angekündigte weitere Öffnungsschritt (Wechselunterricht ab Klasse 7 aufwärts) zurückgenommen.

    Die Informationen in dem Elternbrief betreffen die Grundschulen nicht direkt, da für diese bis Ostern kein weiterer Öffnungsschritt geplant war.

    Indirekt lässt sich jedoch auch herauslesen, dass - trotz der steigenden Inzidenz - derzeit für die Grundschule keine Rückschritte (also kein Aussetzen des Präsenzunterrichts) geplant sind.

    Das muss aber nicht beunruhigen!

    Zur Erinnerung: Im November / Dezember waren die Grundschulen bei höheren Infektionszahlen im "eingeschränkten Regelbetrieb": alle Kinder der Klasse waren zusammen in einem Raum, ohne Abstand, ohne Maske. Da ist der derzeitige Wechselunterricht deutlich sicherer für alle Beteiligten.

    https://trinkborn.roedermark.schule.hessen.de/aktuell/nachrichten/news_1616158096_8917673.html

    , 19.3.2021, mehr ...


Weitere Ordner

Aus-/Einfalten