Trinkbornschule / Rödermark

Schulbetrieb der Klasse 1a untersagt bis einschließlich 04.12.20

Dieser Beitrag ist abgelaufen: Dec. 18, 2020, midnight

Am Freitagnachmittag hat uns das Gesundheitsamt telefonisch darüber informiert, dass es in der Klasse 1a ein auf das Corona-Virus positiv getestetes Kind gibt.

Das Gesundheitsamt hat den Schulbesuch für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a bis zum 04.12.2020 untersagt.

Die schriftliche Verfügung kam dann am Wochenende. Das Gesundheitsamt rät dringend folgende Empfehlungen einzuhalten:

„Den Kontaktpersonen wird dringend empfohlen, alle Kontakte zu reduzieren (insbesondere zu Risikogruppen), Menschenmengen zu meiden und sich selbst zu beobachten. Wenn Symptome auftreten, die mit COVID-19 vereinbar sind (Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Durchfall, Allgemeinsymptome) sollte eine telefonische Kontaktaufnahme mit dem Gesundheitsamt oder ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116117) erfolgen.“

Hoffen wir gemeinsam, dass es keine Symptome geben wird!

Aufgrund der Tatsache, dass das Gesundheitsamt hier nur Empfehlungen bezüglich der Verhaltensweisen der Kinder gegeben und keine offizielle Quarantäne ausgesprochen hat, gilt das in der Corona-Verordnung festgeschriebene Verbot des Schulbesuchs für Geschwisterkinder nicht.

Von Seiten der Schule sprechen wir jedoch die Empfehlung aus, dass Geschwisterkinder sicherheitshalber auch bis einschließlich Freitag zu Hause bleiben sollten.

| 18.12.2020